Präsident empfängt Spende für ZWRDK

DLRG-Präsident Hans-Hubert Hatje (links) bei der Spendenübergabe.

4.350 Euro überreichte das Maschinenbauunternehmen Witte Pumps & Technology GmbH den Lebensrettern. Der Präsident der DLRG, Hans-Hubert Hatje, nahm den Scheck persönlich in der vergangenen Woche im Freibad Uetersen-Moorege in Moorrege entgegen. Überreicht wurde er vom Marketing-Manager des Maschinenbauers, Björn Kaduk. Der Geschäftsführer der Witte Pumps & Technology GmbH, Dr. Sven Wieczorek, freut sich mit der Spende einen Beitrag für die Sicherheit an Deutschlands Küsten geleistet zu haben: „Es ist uns ein großes Anliegen, die Zahl der Badeopfer deutlich zu reduzieren." Eingesetzt wird die Spende für den Zentralen Wasserrettungsdienst an Nord- und Ostsee.