25. Internationaler Deutschlandpokal im Rettungsschwimmen

Die DLRG-Nationalmannschaft beim Deutschlandpokal im vergangenen Jahr. Foto: DLRG

Auch 30 Jahre nach dem ersten Wettkampf ist Warendorf noch immer ein Anziehungspunkt für schnelle Retter. Zur mittlerweile 25. Auflage des Internationalen Deutschlandpokals im Rettungsschwimmen treten am kommenden Wochenende mehr als 300 Athleten aus elf Nationen zum sportlichen Vergleich an. Die DLRG erwartet vom 17. bis 19. November mehrere Nationalteams und Auswahlmannschaften aus ihren Landesverbänden.

Eröffnet wird der Internationale Deutschlandpokal im Rettungsschwimmen am Donnerstag, 17. November, mit dem Fackeleinzug der Athleten. Beginn ist um 19:45 Uhr auf dem Marktplatz in Warendorf. Die Wettbewerbe in der Sportschule der Bundeswehr beginnen am Freitag, 18. November, um 8 Uhr und am Samstag, 19. November, um 8:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Sportevent gibt´s für euch hier.