10. World Games in Polen

Im polnischen Wroclaw (Breslau) beginnen in der kommenden Woche die 10. World Games. Die Weltspiele der nicht-olympischen Sportarten finden vom 20. bis 30. Juli statt. Das Programm des Multisport-Events umfasst diesmal 31 Sportarten. Zum World Games Team Deutschland des DOSB gehören 186 Athleten, darunter zehn Rettungsschwimmer der DLRG. Die Wettbewerbe im Rettungsschwimmen beginnen am Tag nach der Eröffnungsfeier und werden am 21. und 22. Juli ausgetragen. Bei den Spielen vor vier Jahren in Cali (Kolumbien) gewannen die Rettungsschwimmer neun der insgesamt 30 Medaillen für Deutschland. Auch diesmal rechnet sich das Team in mehreren Disziplinen gute Medaillenchancen aus. Insgesamt fallen an den beiden Tagen 16 Entscheidungen. Die härteste Konkurrenz für die DLRG-Athleten kommt aus Australien, Frankreich, Italien und Neuseeland.

SPORT1 überträgt mehr als 90 Stunden der World Games im Free TV, darunter auch Teile der Wettbewerbe im Rettungsschwimmen, und berichtet umfangreich auf sport1.de. Auch der DOSB berichtet auf worldgames.dosb.de, bei Sportdeutschland.tv und in den Sozialen Medien. Alle Infos von der Veranstaltung gibt es zudem bei www.facebook.com/DLRGRettungssport/ und auf der DLRG-Website.