Newsletter 9/2017

Liebe Kameradinnen und Kameraden, 

In den ersten acht Monaten des Jahres 2017 sind in deutschen Gewässern mindestens 297 Menschen ertrunken, 128 (-30,12%) weniger als im Vorjahr. Das ist der zweitniedrigste Stand seit Erhebung der Statistik. Lediglich im Sommermonat Juni lag die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken verglichen mit 2016 höher. Da waren 69 (51) Todesopfer zu beklagen. Unfallschwerpunkte sind wie in den vergangenen Jahren die Binnengewässer, in denen 240 Menschen ums Leben kamen – über 80 Prozent. 125 starben in Flüssen, 104 in Seen und Teichen, elf in einem Kanal. Ohne unsere ehrenamtlichen Retter an den Stränden und in den Bädern wäre die Zahl der Ertrunkenen noch deutlich höher ausgefallen.

Zur ausführlichen DLRG-Sommerbilanz

Beste Grüße

Euer Frank Villmow
Leiter Verbandskommunikation

Und hier gibt es den Newsletter als pdf-Datei zum Download

Kurz und Knapp

Lebensretter 3/2017
Auch abseits der Badestrände sind die Gliederungen im Sommer gefordert. Musikfestivals, Schiffsparaden, Wassersportwettbewerbe sowie zahlreiche andere große und auch kleinere Veranstaltungen am und auf dem Wasser bedürfen gut ausgebildeter und gut ausgestatteter Einsatzkräfte, die für die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer sorgen. Im Topthema der aktuellen Ausgabe unseres Verbandsmagazins Lebensretter beschäftigt sich Thorsten Reus mit der Frage, worauf zu achten ist, damit diese Sicherheit gewährleistet werden kann. Außerdem zeigt der Autor auf, welche Hausaufgaben die DLRG noch zu erledigen hat. Die Titelgeschichte gibt es bereits online unter www.lebensretter.de

ZWRD-K: Bewerbungsportal öffnet
Ab dem 1. Oktober öffnet sich wieder das Bewerbungsportal für die Saison 2018 im Zentralen Wasser-rettungsdienst-Küste. Ab dem Zeitpunkt habt ihr die Möglichkeit, euch für die rund 100 Stationen an Nord- und Ostsee zu bewerben. Schaut doch einfach mal hier und findet eure Lieblingsstation. Ihr kennt die Küste schon? Dann meldet euch schon mal an, um einen der begehrten Plätze zu bekommen. http://zwrd-k.dlrg.de/index.php

Tatjana Schmidt, Bundesfreiwillige im DLRG-Bundeszentrum

Bundesfreiwillige berichten
Ab jetzt gibt es regelmäßige Berichte von Bundesfreiwilligen auf der DLRG- Website. Dort erzählen Bundesfreiwillige aus der Bundesgeschäftsstelle und verschiedenen Ortsgruppen aus ihrem Alltag bei der DLRG. Schaut doch einfach mal vorbei und seht wie spannend und abwechslungsreich ihre Arbeit ist.

Hier geht es zu den Berichten.


Folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/DLRG

DLRG in Bild und Ton: www.dlrg.de/tube


Impressum

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)
Generalsekretär Ludger Schulte-Huelsmann
Im Niedernfeld 1-3
31542 Bad Nenndorf
Tel.: 05723/955-0
Fax: 05723-955-509

E-Mail: bgf(at)bgst.dlrg.de

Eingetragen im Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Vereins-Register-Nr.: VR 24198 B

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Jochen Bruenger, Vizepräsident
Achim Haag, Vizepräsident
Dr. Detlev Mohr, Vizepräsident
Ute Vogt, Vizepräsidentin

USt-ID: DE 119 823 912

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs.2 RStV:

Frank Villmow, Leiter Verbandskommunikation
E-Mail: frank.villmow(at)dlrg.de

Newsletter Abonnement

Du möchtest keinen Newsletter mehr erhalten, deine Daten einsehen oder ändern? Kein Problem, gehe einfach auf unsere Newsletterseite und trage dort deine E-Mail Adresse ein, mit der du diesen Newsletter empfangen hast. Anschließend bekommst du einen Link per E-Mail zugeschickt, über den du deine Daten verändern kannst.