Lehrgänge der Bundesakademie

Impulse für Jugend-Einsatz-Teamer
Dieses Seminar dient dem Erfahrungsaustausch für Leiter und Betreuer von wasserrettungsbezogenen Jugendfreizeiten und Jugend-Einsatz-Teams (JET). Im Lehrgang werden verschiedene Konzepte von wasserrettungsdienstbezogenen Jugendmaßnahmen vorgestellt. Jugendgruppenleiter, Ausbilder und Multiplikatoren Wasserrettungsdienst lernen Module zur erlebnispädagogischen Umsetzung von wasserrettungsdienstbezogenen Inhalten kennen. Gemeinsam werden neue Ideen zur zielgruppenorientierten Umsetzung von Freizeiten erarbeitet und eine digitale Ideensammlung mit Planungshilfen entwickelt. Im Mittelpunkt des Seminars stehen der Erfahrungsaustausch, die Reflexion und inhaltliche Gestaltung von Jugendmaßnahmen sowie die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte. Auch auf die Fragen „Wie moderiere und schlichte ich Konflikte?“ und „Welche Lösungsansätze für Probleme mit Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum gibt es?“

Der Lehrgang (Nr. 24103-18) wird von einigen Bundesländern als JuLeiCa-Fortbildung anerkannt (ggf. Landesjugend kontaktieren); er findet vom 16. bis 18. November in Bad Nenndorf statt. Hier geht es zu Ausschreibung und Anmeldung.

Fundraising – Erfolgreich Spender und Förderer gewinnen
Schatzmeister, Leiter Verbandskommunikation und an Fundraising-Projekten Interessierte lernen in diesem Lehrgang, Fundraising als vielseitiges Finanzierungsinstrument sowie seine Bedeutung als Mittel der Verbandskommunikation einzuschätzen. Öffentliche Zuschüsse und Mittel gibt es kaum. Für gemeinnützige Organisationen heißt es da, ihre Projekte und Veranstaltungen auf andere Weise zu finanzieren. Sie lernen theoretisch und praktisch alle wichtigen Instrumente und Strategien des Fundraisings kennen. Diese werden dabei helfen, erfolgreich ins Fundraising zu starten, um öffentliche Maßnahmen der Mittelgewinnung professionell zu entwickeln und umzusetzen. Sie lernen außerdem, den richtigen Fundraising-Mix zu finden, denn das Seminar informiert und verrät, wie Spender und Förderer sowie Sponsoren langfristig für die Organisation gewonnen werden können. Voraussetzungen sind die Freude am Umgang mit Sprache und Texten, die Bereitschaft zur Kommunikation und persönlicher Fördererbetreuung sowie ein Mindestalter von 18 Jahren.

Der Lehrgang (Nr. 23255-18) findet vom 2. bis 4. November in Bad Nenndorf statt. Hier geht es zu Ausschreibung und Anmeldung.