vlnr: Yusra Mardini, Thomas Tscheuschner und Christoph Claßen
Foto: Beiersdorf

NIVEA Preis 2018

Bereits zum 30. Mal verleihen die DLRG und die Beiersdorf AG mit ihrer Marke NIVEA in diesem Jahr den NIVEA Preis an Menschen, die andere vor dem Ertrinken gerettet haben oder sich durch besonderes Engagement für die Wassersicherheit oder die Anfängerschwimmausbildung ausgezeichnet haben. Der Preis wurde im Rahmen einer abendlichen Gala im Forschungszentrum der Beiersdorf AG am 14. November überreicht. 

Den NIVEA-Preis für Lebensretter (Mitglieder) überreichte Yusra Mardini an Thomas Tscheuschner und Christoph Claßen aus der DLRG-Ortsgruppe Neuss (s. Foto). Die beiden DLRG-Mitglieder bewahrten durch ihren umsichtigen Einsatz im Rettungsboot auf dem Rhein drei Kinder vor dem Ertrinken in gefährlicher Strömung.

Den NIVEA-Preis für Lebensretter (Nicht-DLRG-Mitglieder) erhielten die Geschwister Marleen, Joost und Enna Hemme, die selbst zwischen 11 und 13 Jahre alt sind. In einem Badesee in Neustadt am Rübenberge retteten sie einen erwachsenen Mann und dessen dreijährigen Sohn vor dem Ertrinken. Den NIVEA-Preis für DLRG-Gliederungen erhielt die DLRG-Ortsgruppe Recke für das kontinuierliche bürgerschaftliche Engagement für die Wassersicherheit und den NIVEA-Preis für Seepferdchen-Unterstützer wurde an den Hamburger Christian Dahl für dessen Einsatz als Schwimmlehrer in der Stadtteilschule Niendorf übergeben.

Weitere Informationen, Pressemappe und Fotos gibt es hier.