23. Internationaler DLRG Cup 2019

Vom 18. bis 20. Juli hauchen rund 230 Rettungsschwimmer aus insgesamt sechs Nationen dem Strand des Rostocker Ostseebades internationales Wettkampfflair ein. Wir freuen uns darauf, neben den eigenen Mannschaften auch Athleten aus Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz unterhalb von Leuchtturm und Teepott – den Wahrzeichen Warnemündes – zur 23. Auflage des Internationalen DLRG Cups zu begrüßen. An drei Wettkampftagen gilt es für die Rettungssportler, im Schwimmen, Sprinten und im Umgang mit unterschiedlichen Hilfsmitteln zur Wasserrettung Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.

Offizielle Eröffnung am Donnerstagabend

Nach dem Einzug der Sportler in die Beach Sport Arena werden DLRG-Präsident Achim Haag sowie der Senator für Soziales, Jugend, Gesundheit, Schule und Sport der Hansestadt Rostock, Steffen Bockhahn, am Donnerstag (18.7.) um 18:00 Uhr die Veranstaltung offiziell eröffnen. Unterstützt wird der 23. Internationale DLRG Cup von der Hansestadt Rostock, der Deutschen Marine und verschiedenen Werbepartnern.

Unterhaltung für die Jüngsten bietet das Rahmenprogramm zum Cup: Seehund Nobbi und sein Team vermitteln spielerisch Baderegeln und machen Kinder „wasserfest“.

Weitere Infos.