Harsewinkel gewinnt DLRG Cup in Warnemünde

Im Wettstreit von über 40 Vereinen aus insgesamt sechs Nationen beim 23. Internationalen DLRG Cup im Rettungsschwimmen in Rostock-Warnemünde ist die DLRG Harsewinkel mit deutlichem Vorsprung als Sieger hervorgegangen. Das Team der DLRG Schloß Holte-Stukenbrock freute sich über die Silbermedaille in der Gesamtwertung. Bronze ging an die Rettungssportler der DLRG Magdeburg. Bei den Frauen verteidigte Carla Strübing (DLRG Anklam) den Titel als beste Mehrkämpferin. Bester Mehrkämpfer wurde Daniel Roggenland (DLRG Harsewinkel).

Weitere Infos und alle Ergebnisse vom 23. Internationalen DLRG Cup gibt es unter dlrg.de/cup