Bundesfreiwillige gesucht

In einigen DLRG-Gliederungen werden noch Bundesfreiwillige gesucht, die die ehrenamtliche Arbeit der Lebensretter während ihres Dienstes unterstützen:

1. Ortsgruppe Halle (LV Westfalen)

  • Du hast Spaß an der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen? Du hast Interesse am Sport?
  • Du möchtest gerne in einem jungen Team arbeiten?
  • Du übernimmst gerne Verantwortung?

Dann bist du hier genau richtig!

Alle Infos zu unseren zwei freien BUFDI-Stellenangeboten findest Du HIER

2. Ortsgruppe Weinheim (LV Baden)

Die Ortsgruppe Weinheim betreibt ihre Rettungswache an der Bergstraße am größten Binnensee des Rhein-Neckar-Kreises im LV Baden. Weinheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen oder zwei BFD'ler, die ihren Dienst in der Ortsgruppe ableisten möchten. Weinheim hat  keine Schlafmöglichkeiten, dafür aber ein bunt zusammengewürfeltes Team mit allerlei Beschäftigungsmöglichkeiten rund und innerhalb der DLRG- Familie. Wenn du Spaß an Jugendarbeit, Wachdienst oder auch Verwaltungstätigkeiten hast, 18 Jahre oder älter bist, dann melde dich bitte per Mail an: 1.Vorsitzender(at)weinheim.dlrg.de.

Idealerweise hast du einen Führerschein der Klasse B und kannst etwas schwimmen. Auch wenn du kein Wettkampfschwimmer bist, würde dich die Ortsgruppe gerne kennenlernen.

3. Ortsgruppe Erftstadt

Die DLRG Ortsgruppe Erftstadt sucht einen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst.

Bewerben kann sich jeder, der die Pflichtschulzeit erfüllt hat und gute Schwimmfähigkeiten aufweisen kann. Außerdem ist aufgrund der verschiedenen Einsatzstellen eine gewisse Mobilität zwingend erforderlich.

Der Aufgabenbereich erstreckt sich auf: 

  • Mitwirkung als Ausbilder am Beckenrand
  • Unterstützung und Betreuung unserer Wettkampsportler
  • Unterstützung des Schwimmmeisters als Wasseraufsicht im Hallen- und Freibad
  • Mitwirkung und Erarbeitung von Projekten in allen Bereichen, in der die DLRG OG Erftstadt tätig ist
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung der Kinder- und Jugendgruppen
  • Materialpflege und Instandsetzung
  • Einsatz im zentralen Wasserrettungsdienst an der Küste

Die Laufzeit von mindestens zwölf und maximal 18 Monaten ist angedacht. Der Dienst ist vergleichbar mit einer Vollzeitstelle (35 Std/pro Woche). Allerdings sind die Arbeitszeiten flexibel über den Tag verteilt. Wochenenddienste können nicht ausgeschlossen werden.

Alle weiteren Infos findet ihr hier.